Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

08.03.2016

kurze Zusammenfassung vom German Cup 2016

German Cup 2016 in Engelskirchen

Ein fantastisches Wochenende ist leider wieder zu Ende.

Mit gerade 2 Team Trainings und noch sehr wenig O Erfahrung haben wir uns an den German Cup gewagt. Wir alle Drei haben gerade einmal 2-4 O-WT´s in unserm Leben hinter uns und waren schon etwas nervös vor der ersten Aufgabe.

Vielen Dank erst einmal an mein Team - ihr seid die Besten! Wir hatten so viel Spaß und soviel zu lachen.

Kann es denn ein Team gegeben haben, was mehr Spaß hatte als wir


Michael Krause mit Lesser Burdock Barry - unser Kapitän
Larry Bartmann mit Ebel of Sinders Stream Valley
Jörgen Brauch mit Spirit of the Fellowship Beautiful Pino

oder kurz

Mr. Blind
Mr. Apport
Mr. Fight


Wir haben eine tolle Teamleistung gezeigt, uns immer gut abgestimmt und immer mit den anderen mitgefiebert - so muss ein Team sein!!

Unsere einzige Erwartung/Wunsch/Hoffnung war, den zweiten Tag zu erreichen und dann läuft alles so super.

Der erste Tag lief super und wir waren mega begeistert und happy.

Unsere Punkte waren hier 45/57/50/57/49/52.

Mit diesen Punkten waren wir am ersten Tag noch richtig gut dabei. Wir waren am Samstag Abend fast fassungslos, wie gut die Aufgaben für uns liefen.

Vor dem zweiten Tag, von dem man uns schon vorher gesagt hat, das das Niveau dort stark anziehen wird, waren wir nicht minder nervös. 4 - vom Niveau schon schwierigere Aufgaben - warteten auf uns. Hätte mir von 12 Monaten jemand gesagt, dass ich Pino auf solche Distanzen schicken kann, hätte ich das nicht geglaubt. Ich glaube, wir sind alle über uns hinausgewachsen. toll toll toll toll toll

Unsere Punkte waren hier: 52 /52/24/34.

Bei einer Aufgabe ist mir fast das Herz stehen geblieben, als ich Pino auf ein Mark schicke und er gefühlte Stunden ausser Sicht war. Dann kam der Satz, den man nicht hören möchte "Call your dog back" - nachdem der Richter mal nachgeschaut hat, was mein Hund da unten solange gemacht hatte. Ich durfte Pino aber dann doch noch einmal arbeiten lassen. Pino hat minutenlang gesucht - er war immer im Gebiet - konnte aber nichts finden, da sein Dummy ca. 1m hoch im Baum hing.... Das sorgte bei mir fast für einen Herztot...

Wir haben mit 472 Punkten den tollen 17. Platz erreicht, der sich für uns fast wie ein Sieg anfühlt. Über die zwei Nullen könnte man sich ärgern, da beide nichts so richtig mit dem Können des Hundes zu tun gehabt haben, aber das ist für uns kein Problem, denn wir alle drei wissen heute, dass wir und unsere Hunde das Zeug dazu haben, bei so einer Veranstaltung mehr als gut mitzuhalten und das macht uns unheimlich stolz.

Selbstverständlich gratulieren wir auch den Siegern

Valeska Berentzen mit Ragweed´s Irvey
Danielle Weyerer mit Barklay of Sinders Stream Valley
Stefan Heilmann mit A Clash vom Heiligen Meer

und auch den anderen Platzierten! Eine wahnsinnig tolle Leistung habt ihr da gezeigt! Super!!

Ich persönlich möchte an dieser Stelle noch einmal der Moira ein riesen großes Dankeschön sagen

- Ohne Dich wäre das alles nicht möglich - Danke für alles, was Du für uns gemacht hast! Ich drücke Dich!

Auch ein weiteres großes Dankeschön an Toni Kempf, der uns mit fantastischen Trainings fit für den German Cup gemacht hat.

Jetzt bleibt nur noch die Frage - wann starten wir wieder als Team? Am Besten gleich morgen - es hat soviel Spaß gemacht.

Da wir 10 Aufgaben an den beiden Tagen hatten, wird das mit der Aufgabenbeschreibung noch etwas dauern - habt Geduld....



Zurück zur Übersicht